unverbindliche Anfrage

Geschichte des Jagdschloss Villa Falkenhof

Über die Entstehung eines Luxushotels

Das Jagdschloss wurde als privater Landsitz eines Adeligen 1903 erbaut und hatte mehrere private Besitzer, unter anderem eine Kärntner Bergbau-Familie. Nach dem Krieg diente das Hotel als Unterkunft englischer Besatzungs-Offiziere bis es Mitte der 50er-Jahre von einem Einheimischen zu einem Hotel umfunktioniert wurde.

1995 wurde das Jagdschloss Villa Falkenhof zu einem Luxus-Hotel restauriert und umgebaut, und nach nur 5 Jahren wieder stillgelegt.

2011 hat der jetzige Besitzer das Luxus-Hotel restauriert, adaptiert und reaktiviert, sodass die Villa Falkenhof nun über 13 individuelle Zimmer verfügt, bestehend aus einem Einzelzimmer, 8 Doppelzimmer und 4 Suiten. Beim Umbau wurde vor allem darauf geachtet, dass höchste Ansprüche der Gäste erfüllt werden und trotzdem der Glanz der Vergangenheit und die Geschichte spürbar sind.